Apfel-Flammkuchen

Schnell, schnell, schnell. Flammkuchen ist bei uns der Hit. Ob Salzig oder Süss. Der geht immer. Und ist auch ideal nach dem Training oder für die Znünibox. Hier einmal eine Variante mit Äpfeln. Ich schäle die Äpfel nie, da gleich unter der Schale die gesunden Polyphenole sitzen. Auch raffeln geht super. Probiert doch einfach viele Früchtevarianten aus.

Rezept für 1 Blech:

1-2 Stk. Flammkuchenteig
1/2 Becher Vanille-Joghurt
2 Handvoll Mandeln gemahlen
3 grosse Äpfel
wenig Zimt

Zubereitung

  1. Flammkuchenteig ausrollen, Vanille-Joghurt auf dem Kuchen verteilen.
  2. Mandeln draufstreuen
  3. Äpfel entkernen und in Stücke schneiden. Es geht auch wunderbar mit einem „Stückeschneider“. Geschnittene Äpfel auf den Teig schichten.
  4. Bei 180 Grad ca. 15 Min. backen.

Die Kinder können dieses Menü auch bald selber machen. Ich freu mich schon drauf ;).

flammkuchen1

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s