Schoggige Overnight Oats

Wie der Name schon verrät, werden Haferflocken über Nacht in einem Glas oder einem Schüsselchen zugedeckt im Kühlschrank «vorbereitet». Sie quellen richtig toll auf und am Morgen hat man ein fix-fertiges Frühstück. Die Oats machen schön satt und es dauert keine 5 Minuten.

Die Haferflocken bleiben nicht allein. 1 EL Chia- oder Leinsamen dazu, perfekt! Gesüsst wird mit Ahornsirup, Honig, Agavensirup oder/und mit zerdrückten Bananen. Und wer’s lieber vegan mag, kann anstelle der Milch auch einen Mandel- oder Soya verwenden.

Bei den Flocken finde ich die zarten Haferflocken am besten. Die lassen sich so gut einweichen, machen die Overnight Oats schön cremig und verbinden sich mit den übrigen Zutaten optimal.

Rezept  (2 Portionen)

50 gr Haferflocken fein
1 EL Chiasamen
2 Tassen Milch
2 EL Naturjoghourt oder je nach Geschmack
1 TL Ovomaltine
am Morgen mit Früchten dekorieren


Zubereitung

  • Haferflocken in eine Schüssel oder ein Glas geben mit Zutaten (ausser Früchten zum dekorieren) mischen
  • über Nacht abgedeckt im Kühlschrank «ziehen» lassen
  • Am Morgen mit Früchten servieren

20161031_080123_1

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.