Grittibänz

Es ist eine grosse Tradition bei uns Grittibänze zu backen.

Wir machen dafür eigentlich keine, oder fast keine Güetzi. Die lassen wir uns lieber zu Weihnachten schenken ❤

Einen ganzen Nachmittag reservieren wir uns aber fürs Grittibänz machen und dann backen wir auch welche für Freunde und Bekannte. Manchmal laden wir auch noch andere Kinder ein. Aber dann muss der Teig natürlich schon gemacht sein 😉

gritti2

 

Rezept (für 8 Stück oder einen riiesig grossen Gritti-Maa/Gritti-Frau)

1 kg Mehl (Dinkelmehl funktioniert hervorragend)
1-2 EL Salz
1 TL Zucker
150 g Butter, weich
1 Würfel/Packung Hefe (21 g), zerbröckelt oder flüssig
5.5 dl Milch lauwarm
Verzierungen Haselnüsse, Baumnüsse, Sultaninen, Hagelzucker
1 Stk Ei verklopft, zum Bestreichen

Zubereitung

  • Alle Zutaten bereitstellen. Für den Teig Mehl, Salz und Zucker mischen, eine Mulde formen. Butter in kleinen Stücken in die Mulde geben. Die Hefe mit 0,5 dl Milch auflösen, mit der restlichen Milch in die Mulde giessen. Alles zu einem Teig zusammenfügen. Teig kneten, bis er weich und elastisch ist, mindestens 10 Minuten. (Beim Aufschneiden mit einem Messer sollen kleine Luftblasen sichtbar sein.) Teig in der Schüssel unter einem aufgeschnittenen Plastikbeutel bei Zimmertemperatur auf das Doppelte aufgehen lassen. Den aufgegangenen Teig nicht mehr kneten.
  • Teig vierteln, wenig davon für die Verzierung beiseite legen, jeden Viertel zu einer ovalen Form drehen, dabei den Teig einrollen und die Oberfläche glatt ziehen.
  • Für den Kopf auf beiden Seiten der Teigrollen mit dem Teighorn je ein Dreieck herausschneiden, für Arme und Beine Teig einschneiden.
  • Verzierungen: Sultaninen, Nüsse usw. tief in den Teig drücken, mit restlichem Teig Verzierungen formen wie Halstuch, Mütze, Gurt usw., Verzierungen mit wenig Wasser ankleben, für Haare mit einer Schere Zacken in den Kopf schneiden.
  • Grittibänze auf mit Backpapier belegten Blechrücken legen, mit verklopftem Ei bestreichen, in die untere Hälfte des kalten Ofens schieben, Ofen auf 200 °C einschalten. Backzeit: 30-40 Minuten.
  • Backprobe: Der Grittibänz ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl tönt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s