Ruckzuck Fischkrapfen

Ich bin ja immer auf der Suche nach schnellen, und noch schnelleren Rezepten. Und ich hatte gerade Bio-Forellenfilets zur Hand. Wir mögen ja Fisch 🐠 sehr. GerĂ€ucherte Forellenfilets sind aber bei den MĂ€dels nicht so begehrt ausser sie kommen in dieser Krapfenform daher. Ihr braucht auch nur drei Zutaten dafĂŒr. Das Rezept ist wirklich etwas fĂŒr „faule“ Tage aber funktioniert super als schnelle Beilage zu gesundem Salat und ist eine feine Abwechslung im Essalltag 😝.

Tipp: Falls ihr nÀchstens ein Apéro plant könnt ihr die Krapfen auch super schon einige Stunden vorher vorbereiten und dann noch kurz in den Ofen schieben.

fisch_krapfen

Rezept fĂŒr 4 Personen

1 Stk.
Ausgewallter, viereckiger VollkornblÀtterteig
1 Stk. Eigelb zum bestreichen
1 Schachtel KrÀuterfrischkÀse z.b. Cantadou
geriebene Zitronenschale von einer Biozitrone
  • Ausgewallter BlĂ€tterteig auslegen und Vierecke schneiden. Forellenfilets in ca. 2cm WĂŒrfel schneiden und auf die untere Mitte der Teigteile verteilen.
  • Cantadou oder einen anderen FrischkĂ€se ebenfalls darauf verteilen. Teig verschliessen und mit der Gabel an den Seiten andrĂŒcken, damit kleine PĂ€cklein entstehen (einfacher wer einen TĂ€schler hat 😊).
  • Mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten in den Ofen geben.
  • Mit Salat oder als ApĂ©ro servieren.

fisch_krapfen2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.