Thunfisch-Burger 🐡

Mmmmhh. Wir warten sehnlichst auf den Sommer und hoffen bald scheint nur noch die Sonne, damit wir auch endlich wieder grillen können. Wir konnten aber nicht mehr warten und haben jetzt schon unser neuestes Rezept degustiert: Den Thunfisch-Burger.

Also eigentlich nennt Mann/Frau unsere heutige Kreation „Patties“ bwz. Frikadelle oder so. Wir haben nämlich heute auf das Burgerbrötchen verzichtet. Aber ihr könnt die Patties auch gerne in ein Brötchen versorgen. Mit Tomaten, Gurken, Salat etc. belegen und lecker ist es…
Tuna_patties_finished
Der Grundgedanke war der eines Burgers. Aber um Burger Buns zu backen, fehlte uns heute die Zeit und der Brotkorb war leer.  Also haben wir einfach unsere Patties mit Rüeblisalat genossen. Nächstes mal wird es ein Sandwich oder eben ein gesunder Burger 🍔.

Die Thunfisch-Burgerpatties brauchen nicht viel Zeit. Und Thonvorrat in Büchsen hat fast jeder zu Hause, dann kurz anrühren, einmal durch die heisse Pfanne geschwenkt, fertig ist das Vergnügen!

Zutaten für 4 Patties

2 Stk Thunfischdosen (in Wasser)
2 TL Senf
2 Stk. Ruchbrot in kleine Stücke gerissen
1 TL und halbe Bio-Zitrone (Saft und Schale)
wenig Wasser
2 TL Peterli oder Koriander
2 TL Zwiebel, Schalotten oder Frühlingszwiebel
wenig Salz, Pfeffer – abschmecken
1 Stk. Ei
2 TL Olivenöl

Zubereitung

  • Brot in Stücke reissen, Thunfisch abtropfen (1 TL auf die Seite stellen für später)
  • Alles zusammen vermischen und zu Burger formen
  • Auf beiden Seiten goldgelb anbraten. Servieren.

Tuna_patties_finished

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.