Himbeerfischli – FroYo-Bites

Eiskalt, gesund und extrem lecker – Frozen-Yogurt-Bites sind der perfekte Sommer–Snack und sie sehen auch noch toll aus! oder findet ihr nicht auch?

Sie waren und sind der Food-Trend zum Selbermachen. Sehr hübsch anzusehen, Eiskalt, kalorienarm und super lecker. In praktische Eiswürfel- oder Muffinförmchen gefüllt, wird das Fingerfood in ein paar Stunden tiefgefroren und dann genascht.

Eigentlich gehen FroYo Bites immer weil die Kids (und ich selber) sind begeistert! Also finde ich passt das „Rezeptlein“ auch in den Herbst. Das Ganze hat neben dem dass die FroYo Bites fein und cool sind auch noch einen anderen riesigen Vorteil: ihr braucht nur paar Minuten Vorbereitungszeit. Den Rest übernimmt dann der Gefrierschrank.

yodrops_aug17_himbeer2

Für die Fischlein landen Joghurt, Lieblingsfrüchte und gehackte Nüsse in Eiswürfel- oder Muffinformen und werden eingefroren.

Wir haben uns die Vorbereitung noch einiges leichter gemacht – Nämlich indem wir ein fixfertiges Joghurt von Activia (ohne Fruchtstücke) genommen und die Himbeeren dann als Ganzes in die Formen gelegt und eingefroren haben. Ihr braucht die YoBites dann nicht zu süssen!

Zutaten eine ganze Fisch Eisform (von IKEA)

1 Becher ACTIVIA mit Fruchtpüree oder Griechischer Joghurt Nature oder Euer Lieblingsjoghurt
eine Handvoll Früchte Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren (z.b. gefroren), Mango, Aprikosen etc.
Optional wenn ihr Nature Joghurt verwendet 1-2 TL Honig

Zubereiten

  • Variante Nature Joghurt: Die Beeren mit dem Nature Joghurt pürrieren und in die Eisformen/Eiswürfelbehälter nach Wahl einfüllen.
  • Variante Activia mit Fruchtpüree: Beeren ganz in die Formen geben, Activia Joghurt einfüllen, und einfrieren.

Fertig ist der erfrischende Snack.

yodrops_aug17_himbeer_WIDE

Wie bei normalen Frozen Yogurt auch, gibt es natürlich noch zig verschiedene Arten von Toppings (mit Keksen, Müesli, Beeren, Schokoladenstücklein etc.)

Falls ihr auf weitere Experimente Lust habt: Superfein sind ebenfalls die Crunchy FroYo Bites. Die gibts bei uns das nächste Mal…

Zutaten (für 6 Stück):

  • 50 g gehackte Mandeln
  • 2 EL Kokoszucker oder Xylith
  • 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 200 g Griechischer Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 500 g geschnittene Beeren
  • 6 Papierförmchen
  • 1 Muffinblech

Zubereitung

  • ​Steckt die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs.
  • Die gehackten Mandeln zusammen mit dem Zucker und dem Kokosöl in eine kleine Schüssel geben und verrühren.
  • Mit einem Löffel den „Teig“ auf die Förmchen verteilen.
  • Joghurt mit dem Honig verrühren und jeweils 2 EL in jedes Förmchen auf dem „Teig“ verteilen. Mit Beeren garnieren, dann einige Stunden einfrieren. Fertig!

9 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.