Gesunde Bananen-Joghurt-Schokolade-Muffins

Wer kennt das nicht? Ab und zu hab ich zu viele Bananen und dann bräunen sie unschön in der Obstschale vor sich hin. Die jetzt noch süsseren Bananen könnt ihr zum Smoothie mixen, für Nicecream verwenden oder eben saftige Muffins backen. Dieses Muffinrezept mag ich besonders gerne, denn es geht ganz schnell und die Zutaten hat man immer zuhause.

Diese gesünderen Muffins ohne raffinierten Zucker und mit vergleichsweise wenig Fett sind wirklich super geworden. Die Kids haben sich sogar eins fürs Znüniböxli eingepackt und waren begeistert.

schokobananenjoghurtmuffin

Also worauf wartet ihr? Ä Guete!

Zutaten

75 g halb Butter, halb Kokosöl (oder 75 gr Butter bzw. flüssiges Kokosöl)
2 Stk. sehr reife Bananen
150 g Joghurt/Bifidus
3 TL Backpulver
2 Stk. Eier
250 gr Dinkelmehl hell
80 gr Xylith
1 TL Zimt
1 Prise Salz
50 gr Mandeln gehackt
2 EL Backkakao

Zubereitung

  • Butter zerlassen, etwas abkühlen lassen. Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
  • Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit dem Joghurt verrühren. Anschliessend langsam die flüssige Butter/Öl, danach die beiden Eier untermischen.
  • In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker, Salz, Zimt, Schokolade und Nüsse gut mischen.
  • Joghurtmischung und Mehlmischung verrühren. P.S. Falls der Teig zu dick ist, wenig Milch/Pflanzenmilch dazu geben.
  • Muffin-Blech einfetten oder Förmchen benutzen. Teig in Formen füllen.
  • 25-30 Minuten backen.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Kommentar verfassen