Coole PET-Upcycling-Verpackungsbox

Was man aus seinen PET-Flaschen machen kann, wenn sie leer sind? Ich habe schon paar Ideen gesammelt. Vor einiger Zeit schon hab ich dieses coole PET Flaschen Upcycling-Projekt im Web gesehen. Das tolle Ergebnis will ich Euch auch nicht vorenthalten. In meinem heutigen Beitrag, seht ihr wie ihr ganz einfach aus zwei PET-Flaschen eine lustige Aufbewahrungsbox basteln könnt.

Die Kinder waren auch voll Elan dabei und finden sie superherzig.

pet_upcycling_all_klein

Die Aufbewahrungsbox habe ich gleich für meine Spielsteine von meinem letzten Blogpost benutzt. Gefällt sie Euch?

upcycling_muehlespiel_box

Ihr könnt eine solche Aufbewahrungsbox auch als ein zusätzliches Federmäppchen oder eine Box für Haarspangen benutzen.

petupcycling_penholder_gross

Was braucht ihr?

Das Material:

steine_upcycling_prep_18

  • 2 leere (identische) PET-Flaschen mit gleichem Umfang (Je „dicker“ die PET-Flaschen, desto stabiler wird eure Aufbewahrungsbox)

pet_upcycling_flascheliegend

  • Einen Reissverschluss (die Länge richtet sich nach dem Umfang der Flaschen, die ihr verwendet. Die 5 dl Flaschen brauchen einen ca. 20 cm langen Reissverschluss, 1 L Flasche – einen 22 cm Zipp). Sonst nehmt ihr die PET einfach beim Kauf mit!
  • Papiermesser oder Japanmesser
  • Heissleimklebepistole (Da solltet ihr den Kids eventuell helfen!) oder Sekundenleim der auf Plastik klebt (z.B. Uhu Allplast). Hab irgendwo gelesen, dass auch der Spezialleim Hasulith gut klebt. Denn müsstet ihr bestellen.

Und so geht´s:

  • Definiert die Grösse der Box.
  • Dann trennt ihr die Flaschenböden mit dem Japanmesser vom Rest der Flasche ab. Achtet darauf, dass ihr so gerade wie möglich schneidet.upcycling_pet_flaschecut
  • Für meine Stiftebox habe ich beispielsweise zwei unterschiedlich große Stücke der beiden PET-Flaschen verarbeitet, für die kleine Aufbewahrungsbox oder die Spielsteinebox, die sich übrigens auch als Geldbörse eignet, zwei gleich grosse, kleine Stücke.
  • Verbunden werden die beiden Stücke der PET-Flaschen nur noch mit einem Reissverschluss, den ihr mit dem Heissleim oder dem Kleber auf das Plastik aufklebt und fertig ist eure Aufbewahrungsbox. ACHTUNG: Heissleim zuerst auf den Reissverschluss schmieren, sonst schmilzt das Plastik.petupcycling_geschlossen_grösser

Ähnliche Beiträge bei ZigZagFood:


Gefällt Euch die Seite? Dann freu ich mich wenn ihr uns hier oder auf Instagram folgt, ihr es via Facebook teilt oder auf Pinterest pinnt!

http://www.facebook.com/zigzagfood
# instagram.com/zigzagfood_bern
# pintrest.com/zigzagfood

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s