Halloween 18: Gruselabendessen mit Karottensuppe und Tortilla Fratzen

Wir haben für Euch lustige, skurrilste, gruseligste und ekelige Rezepte gesammelt. Einige davon haben wir schon im letzten Jahr vorgestellt. Daher hoffe ich, dass ihr vielleicht mit meiner Auswahl etwas Schönes für Euern Halloweenabend vorbereiten könnt!

Heute haben wir für Euch: Die horrormässig, feine Ricotta-Karottensuppe (ihr könnt natürlich auch gerne unsere Kürbis-Süsskartoffel-Suppe oder die herrlich schlammige Spinatsuppe probieren) und die schrecklich lustigen Tortilla Fratzen!

Suppen-Rezept für 4 Personen

500 gr
Karotten
1 Stk. Zwiebel
300 ml oder mehr je nach Geschmack Gemüsebouillon/Gemüsebrühe
150 gr Ricotta
etwas Muskat und Pfeffer, evtl. wenig Salz
Zubereitung
  • Zwiebeln wenig Olivenöl dünsten, Karotten dazugeben
  • Mit Bouillon/Brühe ablöschen und die Karotten weichkochen
  • Mit Ricotta verfeinern, würzen und mit dem Stabmixer pürrieren.

Tipp: wenn ihr die Suppe flüssiger mögt, einfach mehr Bouillon dazu geben.

Tortilla Gruselgesichter

1 Pkg
Tortilla nach Wahl
1 Stk. Avocado
nach Belieben Gewürze/Guacamolemix
Zubereitung
  • Tortillas mit einer runden Form (Glas, Keksform) ausstechen
  • Bei einem Kreis mit kleinen Ausstechformen oder einem scharfen Messer Fratzen schneiden, eine Form als Rückseite benutzen.
  • Avocado mit einer Gabel zerdrücken und würzen
  • Avocado auf die Tortillas streichen und mit dem „Gesicht“ decken so, dass die grüne Füllung zu sehen ist.

Tipp: Falls ihr keine Avocado mögt würde auch das Randendip sich hervorragend dazu eignen!

Ich freu mich über Eure Kommentare und Likes!

Wir wünschen Euch ein schönes Halloween.
Liebe Grüsse Pat


Ähnliche Beiträge bei ZigZagFood


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.