Zucchini-Schoko-Kuchen lecker gemacht

Geniesst ihr Eure Ferien? Zwischendurch gibts wieder einmal ein feines Rezept von uns, damit ihr alle wisst: Wir leben noch! Wir waren gerade seeehr beschäftigt, mit beruflichen und privaten Dingen neben dem Blog, so dass das Basteln, Kochen, Backen und feine Dinge kreieren leider viel zu kurz gekommen sind. Wir dürfen nämlich zu Hause umbauen und das bedeutet fast das Gleiche wie umziehen und gibt ja sooo viel zu tun ;).
Deshalb sind wir zur Zeit am „Housesitten“. Eine Freundin ist in den Ferien, dafür schauen wir zu ihrem tollen Gemüsegarten, den Hasen, Wachteln und Katzen. Gerade jetzt ist der Garten meiner Freundin voll mit Zucchini und wir haben deshalb gerne mit dem feinen Gemüse experimentiert: Wir haben das geschmacklich zurückhaltende Gemüse einfach in einem Schokokuchen versteckt und rausgekommen ist ein Kuchen, der einfach obersaftig ist!


Nach dem Testessen haben wir beschlossen, dass wir dieses Rezept als „Wiedereinzugskuchen“ sicher noch einmal nach backen werden. Denn Gemüse im Gebäck ist der Hit!
stueckli_Honig_zucchini
Das Beste: Durch den Gemüseanteil hat man sogar das Gefühl, sich halbwegs gesund zu ernähren. Eine ganze Zucchini versteckt sich in diesem supersaftigen Schokokuchen. Die Zucchetti schmeckt man nach dem Backen nicht mehr heraus. Im Vergleich zu normalen Schokoladenkuchen ist er weniger süss. Das mögen wir persönlich sehr. Wenn ihr das Ganze süsser mögt einfach 20gr. mehr Birkenzucker dazu geben. Dafür haben wir für uns zum servieren noch wenig flüssigen Honig dazu gegeben. Hmmmm!
Noch ein Vorteil: Der Schoko-Zucchini-Kuchen wird mit Zutaten gemacht, die sowieso im Haus sind, also auch etwas für die Spontanbäcker/innen unter euch 🙂

Zutaten für eine Cakeform

3 Stk. Eier
240 gr Dinkelmehl
50 g Backkakao
1 Prise Salz
1 TL  Backpulver
120 gr Birkenzucker / Zucker
120 ml Sonnenblumenöl oder Kokosöl (wir haben Kokos verwendet)
350 gr Zucchini gerieben (wir hatten gerade gelbe)
Optional 50gr dunkle Schokolade, grob geraspelt

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Eier mit Zucker schaumig schlagen, dann das Öl unterrühren.
  • Mehl, Kakao, Backpulver und Salz miteinander mischen.
  • Die geriebenen Zucchini mit einem Drittel der Mehlmischung vermischen.
  • Den Rest des Mehls (sowie Schokolade wenn ihr welche verwendet) zur Eier-Zucker-Ölmischung geben und unterrühren.
  • Zum Schluss die Zucchini unter den Teig heben und diesen in eine gefettete Kastenform geben.
  • 50 Minuten backen – regelmässige Stäbchenprobe!
  • Den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen, dann aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen.

Tipp
Der Zucchini-Schokokuchen schmeckt am nächsten Tag fast noch besser – Also ideal zum voraus backen!

schokozucchinistueckli_WIDE
Weiterhin schönes gärtnern und ernten!
Herzlich,
Pat
Folgt uns:
error

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.